AKAN - Arbeitskreis antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption

Die Ouroboros-Schlange ("die ihren eigenen Schwanz verschlingt") umfasst den Schriftzug 'Hen To Pan' ("Alles ist eines"). Sie ist ein alchemistisches Symbol, das die ewige Wiederkehr des Gleichen und die Einheit in der Verschiedenheit bezeichnen soll. Das Original findet sich im Codex Marcianus Graecus (11.Jh., fol. 188v), der im wesentlichen alchemistische Werke des Stephanus von Alexandrien (ca 550-622) enthält.

Die hier gezeigte Abbildung erscheint geprägt auf dem Umschlag der AKAN-Bände, die im Wissenschaftlichen Verlag Trier erscheinen.

  

Kontakt:

Seminar für Klassische Philologie
der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Prof. Dr. Jochen Althoff (Gräzistik);

 

Zum Tod von Prof. Dr. Hans Joachim Waschkies:

Am 13. Mai 2014 ist Prof. Dr. Hans Joachim Waschkies in Altenholz bei Kiel in seinem 75. Lebensjahr verstorben. Herr Kollege Waschkies gehörte zu den Gründungsmitgliedern des AKAN in Bamberg und hat über 25 Jahre hinweg durch seine Vorträge und Diskussionsbeiträge das Programm unseres Arbeitskreises maßgeblich mitbestimmt. Seine lebendige und humorvolle Art sowie seine profunden Kenntnisse der antiken Mathematikgeschichte und der klassischen Sprachen werden unvergessen bleiben. Bis zu seinem Tode hat er unermüdlich an der Ausarbeitung seiner Beiträge gearbeitet. Wir verabschieden uns mit Trauer und großem Respekt von einer markanten Wissenschaftlerpersönlichkeit.