Zwischenprüfungsordnung

Auszug aus der Ordnung für die Zwischenprüfung  der Fachbereiche 11-16, 21, 22 und 26 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz vom 04. März 2002 (erschienen im StAnz. Nr. 9, S. 620), geändert mit Ordnung vom 28. November 2002 (StAnz. Nr. 47, S. 2899). 
 

3 Latein

Studiengänge: Magister Artium, Lehramt an Gymnasien.

Eine lateinisch-deutsche Übersetzung von 90 Minuten mit metrisch-grammatischen Zusatzfragen (Text aus der propädeutischen Lektüre und den Proseminaren der letzten zwei Jahre). Der Bereich, aus dem der Text der Klausur stammt, wird vier Wochen vor dem Prüfungstermin den Prüflingen durch Aushang bekanntgegeben.
Eine mündliche Prüfung von 20 Minuten über eine mehrstündige Vorlesung.
Eine mündliche Prüfung von 20 Minuten über einen weiteren in einer Lehrveranstaltung behandelten Autor.
Der Stoff der beiden Prüfungen darf sich nicht überschneiden.
Die mündliche Prüfung über den weiteren Autor ist in dem Semester zu erbringen, in dem das Grundstudium abgeschlossen wird.

4 Griechisch

Studiengänge: Magister Artium, Lehramt an Gymnasien.

Eine griechisch-deutsche Übersetzung von 90 Minuten mit metrisch-grammatischen Zusatzfragen (Homer).
Eine mündliche Prüfung von 20 Minuten über eine mehrstündige Vorlesung.
Eine mündliche Prüfung von 20 Minuten über einen weiteren in einer Lehrveranstaltung behandelten Autor.
Der Stoff der beiden mündlichen Prüfungen darf sich nicht überschneiden.
Die mündliche Prüfung über den weiteren Autor ist in dem Semester zu erbringen, in dem das Grundstudium abgeschlossen wird.